Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • A

    Abstandsregler

    Der Abstandsregler ist ein mitdenkender Tempomat, der die Geschwindigkeit automatisch dem Verkehrsfluss anpasst. Mit einer Radar- oder Infrarotkamera beobachtet das System den Verkehr auf der eigenen Fahrspur, misst die Geschwindigkeit des voran fahrenden Fahrzeuges, gleicht das eigene Tempo mit jenem des vorderen Fahrzeuges ab und sorgt somit stets für den richtigen Abstand. Gerade auf Autobahnen erhöht der Abstandsregler die Sicherheit markant. Durch den Abstandssensor bemerkt das System vor der steuernden Person, wenn das vorausfahrende Fahrzeug abbremst, und bremst das eigene Auto ebenfalls ab, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Wenn das Fremdfahrzeug das Tempo wieder erhöht, passt der Abstandsregler die Geschwindigkeit des eigenen Autos erneut an und sorgt für optimalen Abstand. Weil der Abstandsregler mit dem Lenkradsensor kommuniziert, fokussiert das System auch bei mehreren Fahrspuren oder in Kurven auf das richtige Fremdfahrzeug.

    Video Abststandsregler

  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • E

    Nach Oben

    ESC
    Die Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) vergleicht mittels Sensoren das, was der/die Lenkende will, mit dem, was das Fahrzeug tatsächlich tut. Dies geschieht bis zu 150 Mal pro Sekunde. Besteht die Gefahr, dass der Wagen ausbricht, kann das System durch gezieltes abbremsen einzelner Räder das Fahrzeug stabilisieren.
    ESP
    ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) , siehe ESC
    Euro NCAP

    Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) ist ein Zusammenschluss von Automobilclubs, Verkehrsbehörden und Warentestern aus ganz Europa. Euro NCAP führt regelmässig Crashtests nach standardisierten Bedingungen durch.

  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • G

    Nach Oben

    Gurtwarner

    Der Sicherheitsgurt ist das vermutlich wichtigste Sicherheitssystem eines Autos. Doch der beste Sicherheitsgurt nützt nichts, wenn er nicht getragen wird. Der Gurtwarner ist ein System welches die Gurttragequote nachweislich erhöht. Das System erkennt ob die Insassen angeschnallt sind und erinnert, falls dies nicht der Fall ist, mit einem Warnton an den vergessenen Sicherheitsgurt.

  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • L

    Nach Oben

    Licht-Assistent

    Licht-Assistenten sorgen dafür, dass das Fernlicht eingeschaltet wird, wenn die dies Verkehrssituation erlaubt und erfordert. Leuchtweite und Leuchtbreite der Scheinwerfer werden stufenlos zwischen Abblend- und Fernlicht so an die Umgebung angepasst, dass sie gute Sicht bieten. Der Licht-Assistent erkennt entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge. Die Ausrichtung des Fernlichts wird so angepasst, dass die Lenker dieser Fahrzeuge nicht geblendet werden.
    Systeme mit Kurven- und Abbiegelicht bieten eine optimale Kurvenausleuchtung durch Schwenken des Abblendlichts in Abhängigkeit zu dem gerade durchfahrenen Kurvenradius. Fahren bei Nacht wird dadurch sicherer und komfortabler. Je nach System bzw. Fahrzeughersteller können die Funktionen der Licht-Assistenten variieren.

    Video Lichtassistent

  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • M

    Nach Oben

    Müdigkeitswarner

    Der Müdigkeitswarner erkennt Anzeichen von Schläfrigkeit. Je nach System wird die am Steuer sitzende Person (Augen- und Kopfbewegungen) oder ihr Fahrverhalten (Schlangenlinien) beobachtet. Erkennt das System Ermüdungssymptome, schlägt es, z.B. durch Leuchtsignale, Alarm.

    Video Müdigkeitswarner

  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • N

    Nach Oben

    Nachtsicht-Assistent

    Dank dem Einsatz von Infrarot-Kameras können bei Dunkelheit Personen, Tiere und Objekte auf einem Display sichtbar gemacht werden, auch wenn sie sich noch ausserhalb der Reichweite des Scheinwerferlichts befinden – ohne dass der Gegenverkehr zusätzlich geblendet würde.

    Notbrems-Assistent

    Der Notbrems-Assistent kann drohende Kollisionen erkennen. Besteht Kollisionsgefahr, macht das System die steuernde Person darauf aufmerksam, damit diese rechtzeitig reagieren kann. Je nach Hersteller erfolgt die Warnung durch einen spürbaren Bremsdruck, ein akustisches oder optisches Signal oder durch Straffen des Sicherheitsgurts. Viele Systeme gehen noch einen Schritt weiter und leitet bei Gefahrensituationen präventive Massnahmen ein: Der Bremsdruck wird erhöht und die Bremsbacken werden so nah wie möglich an die Bremsscheiben herangefahren. Gemäss Studien können die steuernden Personen vor einer Kollision oftmals nicht mehr bremsen, weil sie sich in einer Art Schockzustand befinden. Bleibt eine Reaktion aus, greift das Bremssystem automatisch ein und bringt das Fahrzeug rechtzeitig und sicher zum Stillstand. Die meisten Notbrems-Assistenten erkennen nur Fahrzeuge. Es sind jedoch bereits erste Systeme auf dem Markt, die auch Personen zu Fuss oder auf dem Velo erkennen können.

    Video Notbrems-Assistent

  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • P

    Nach Oben

    Park-Assistent

    Wird der Park-Assistent aktiviert, so suchen seine Sensoren automatisch nach einer passenden Parklücke. Danach berechnet das System den Weg in die Lücke und übernimmt das Lenken. Da die Person am Steuer selber Gas geben und bremsen muss, behält sie stets die Kontrolle über das Fahrzeug. Besonders bei engen Platzverhältnissen hilft der Park-Assistent Stress und Blechschäden zu vermeiden.

    Video Park-Assistent

  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • S

    Nach Oben

    Spurhalte-Assistent

    Der Spurhalte-Assistent warnt vor dem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur. Er verfolgt mittels Kamera die Fahrspur und meldet unverzüglich, wenn diese unbeabsichtigt – das heisst: ohne zu blinken – verlassen wird. Damit kann schweren Unfällen infolge kurzer Unaufmerksamkeit oder des berüchtigten Sekundenschlafs vorgebeugt werden. Reagiert die Person am Steuer nicht, können einige Systeme korrigierend eingreifen.

    Video Spurhalteassistent

    Spurwechsel-Assistent

    Der Spurwechsel-Assistent warnt die steuernde Person beim Spurwechsel vor drohenden Kollisio-nen mit nahenden Fahrzeugen auf der Nachbarspur. Das System wird beim Betätigen des Blinkers aktiviert, die Hindernisse werden mit Radarsensoren, Kameras oder Laserscannern erfasst. Dadurch reduziert sich das Risiko, andere Fahrzeuge zu übersehen – etwa im so genannten toten Winkel. Die Warnungen erfolgen je nach Hersteller optisch, akustisch oder durch Vibrationen im Lenkrad.

    Video Spurwechsel-Assistent

  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • V

    Nach Oben

    Verkehrszeichen-Assistent

    Wer vergisst nie, welche Geschwindigkeitsbegrenzung gerade gilt? Der Verkehrszeichen-Assistent hilft, sie konsequent einzuhalten. Mittels digitaler Karte im Navigationssystem oder Verkehrszeichenerkennung ist der Verkehrszeichen-Assistent (meist) über die erlaubte Höchstgeschwindigkeit im Bild und kann bei zu schnellem Fahren Alarm schlagen (passive Variante) oder automatisch das Tempo reduzieren (aktive Variante). Der Verkehrszeichen-Assistent trägt zur Sicherheit im Strassenverkehr bei, erlaubt entspanntes Fahren und schont das Portemonnaie.

    Video Verkehrszeichen-Assistent

  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z